Sie sind hier

Level

Level one
Mit dem „level one“ beginnt für den Schüler der erste Schritt einer unglaublichen, logischen und äußerst effizienten Kampfkunst. Er wird in die Basics des Ving Tsun Kung Fu eingeführt. Er erlernt die ersten drei waffenlosen Formen im Ving Tsun sowie die lange geheim gehaltenen 118 Bewegungen an der Ving Tsun – Holzpuppe. Ebenso werden ihm die Basics des Chi Sao, der „klebenden Arme“ vermittelt, einer Übungsmethode, die es erlaubt auf jeglichen Angriff des Gegners richtig zu reagieren, sobald Kontakt mit den gegnerischen Armen hergestellt wurde. Er erlernt die ersten Schrittmuster und Kicks, die es erlauben den Gegner aus dem richtigen Winkel mit Armen und Beinen kontern zu können bzw. dessen Angriffe ins Leere laufen zu lassen. Der „level one“ ist die Basis , der Beginn der vielleicht effizientesten Kampfkunst.

Level two
Der „level two“ ist quasi die Mittelstufe im Ving Tsun – Kung Fu. Hier wird der „level one“ zum Leben erweckt. Mit dem Erlernen des „control centerline“ erfährt der Schüler eine völlig neue Dimension in Sachen Kampf. Sein praktisches und theoretisches Verständnis für die Kampfkunst Ving Tsun erweitert sich enorm. Ebenso verfeinert sich sein Können im Chi Sao auf ein geradezu für den Laien unglaubliches Niveau. Hinzu kommt eine weitere Waffenform. Die „sechseinhalb Langstock-Techniken“. Mit dieser Form wird ein anderes Verständnis für Distanzkämpfen erlangt. Ebenso ein komplett differenziertes Verständnis der Ving Tsun – Zentrallinie und der Armstruktur. Weitere spezielle Kickmethoden erweitern das Wissen des Schülers, wie die Beine im Kampf richtig und in effizientester Weise eingesetzt werden können.

Level three
Der „level three“ ist der wahre technische Meister im Ving Tsun Kung Fu. Er hat alle Programme durchlaufen, ist ein Meisterschüler seines Lehrers und weiß, was Ving Tsun Kung Fu ist, nämlich kein auf Technik basierendes System , sondern das Studieren der logischen Ideen, Prinzipien und Konzepte, die seine Fähigkeiten im Kampf enorm verbessern.
Sein Kämpfen ist natürlich und präzise geworden. Seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit der Kampfkunst Ving Tsun und dem Studium anderer Kampfkünste prägen seinen Unterrichtsstil. Sein kämpfen ist mehr als nur das herunterspulen von Techniken. Er hat die „Kuen Kuits“ und die „fünf Elemente“ als geheime Formel verinnerlicht und weiß wie und wann er sie anzuwenden hat und er kennt die theoretischen und technischen Geheimnisse um die legendären Ving Tsun – Doppelmesser Techniken, die ihn letztendlich zu einem wahren Kampfkunst-Meister machen.

Level four
Mit dem überreichen der level four – Urkunde durch seinen Lehrer, wurde der Schüler seinem Lehrer gleichgestellt und ist nun ein „independend“ (unabhängiger) Meister. Dieser Meister hat seinen eigenen Charakter im Ving Tsun Kung Fu entwickelt und dieses an sich angepasst. Er wurde von seinem Meister in die letzten Geheimnisse des Ving Tsun Kung Fu eingeweiht. Das Können und Wissen eines „level four“ grenzt für Außenstehende schon fast ans Unglaubliche oder Mystische.

  • Zugriffe seit dem 22. November 2004

  • 0145302
  • ©Copyright by Ulrich Stauner Ving Tsun Kung Fu 2004-2017

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer