Sprachen

Sie sind hier

Tipps für ein optimales Training

5 wichtige Punkte für ein erfolgreiches Ving Tsun Kung Fu-Training.

Die richtige Arbeit und Reifezeit mit unseren Übungs-u. Trainingsmethoden sind es, die aus einem Anfänger einen "high level" Kampfkünstler heranreifen lassen. Sie sind unerläßlich für den Lernprozess des erfolgreichen Ving Tsun-Kämpfers. Folgende Punkte sollten deshalb für ein optimales Ving Tsun-Training beachtet werden.

  • Was soll mit den Übungen geschult werden? Power, Timing, Distanzgefühl, Energie usw. oder eine Mischung aus allem ?
  • Lerne mit dem richtigen Trainingspartner. Man sollte ein Auge dafür haben, daß man selbst und der Trainingspartner verstanden hat, was die Idee der ausgeführten Übung ist.
  • Man sollte unter Anleitung eines qualifizierten Lehrers bzw. Meisters üben. Privatunterricht fördert den Fortschritt und ist ein nicht zu unterschätzender Faktor
  • "Sicherheit zuerst" Ving Tsun Kung Fu - Training ist ein Lernprozess, kein Wettkampf. Übe auf dem entsprechenden Level des Trainingspartners und auf eine logische und realistische Art und Weise ohne die Sicherheit und Gesundheit aus den Augen zu verlieren. Ving Tsun Kung Fu ist die wahrscheinlich gefährlichste waffenlose Selbstverteidigung. Durch Verletzungen wäre künftiges Training vorerst gestrichen.
  • "Übung macht den Meister". Auch im Ving Tsun Kung Fu. Man sollte deshalb stets ein regelmäßiges Training absolvieren.

Kennen heißt nicht Können!

  • Zugriffe seit dem 22. November 2004

  • 0289181
  • ©Copyright by Ulrich Stauner Ving Tsun Kung Fu 2004-2018

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer