Sie sind hier

Portrait Sifu Ulrich Stauner

Ulrich Stauner

Mittlerweile gilt Sifu Ulrich Stauner als einer der ältesten, erfahrendsten und fähigsten Ving Tsun Kung Fu - Meister Europas. Seine Ving Tsun Kung Fu - Ausbildung begann im September 1979 in München in einer der ersten Ausbildungsstätten für Ving Tsun Kung Fu.
Sifu Stauner kennt alle Facetten des Kampfes, ob unbewaffnet oder mit Waffen aller Art.
Unterrichtet und ausgebildet wurde er von den bekanntesten W/Ving Ch/Tsun - Meistern weltweit wie, K.R. Kernspecht (Ip Man / Leung Ting Wing Tsun) Werner Leuschner ( Ip Man / Moy Yat / Sunny Tang Ving Tsun) Gary Lam (Ip Man / Wong Shun Leung Wing Chun), Ng Chun Hong (Ip Man / Wong Shun Leung Wing Chun), oder Wan Kam Leung (Ip Man / Wong Shun Leung Wing Chun) deren Realitätssinn im Kampf niemand weltweit in Frage stellt.

Ulrich Stauner Werner Langstock

Angefangen hat alles im Alter von ca. 11 Jahren. Zu Weihnachten bekam er von seinem Vater ein erstes Judobüchlein. Zur damaligen Zeit (1970) war es schon exotisch und cool, wenn man sowas konnte. Doch aus einem Buch kann man eben nur bedingt etwas lernen, auch wenn alles sehr detailliert beschrieben war. Es gab Würfe, Hebel und Feger, ein Kämpfen also, bei dem man sich hauptsächlich am Boden bewegte, was ja früher noch möglich war, da man, wenn man besiegt war, einfach aufgeben konnte, ohne Angst haben zu müssen, mit Füßen getreten zu werden. Da es keine Judoschule gab, meldete er sich in einem Ringerverein im Ort an. Nach geraumer Zeit wollte er etwas anderes ausprobieren und ging zu einem Boxverein in der nächstgrößeren Stadt. Doch auch dies war nicht daß, was er sich unter einer asiatischen Kampfkunst vorstellte, die er gerne betreiben wollte. So entstand eine Pause von ca. 5 Jahren bevor die Reise 1975 in München bei Lothar Siebers Jiu Jitsu und Karate Schule endlich weiter ging. Nach ca. drei Jahren stand die nächste Veränderung in Form von Taekwondo (ca. 1 Jahr) bei Anton Hanfstengl in Holzkirchen an. Noch während dieser Zeit erfuhr er durch eine damals bekannte Budo-Zeitschrift von einer Selbstverteidigungs-Kampfkunst, aus der auch der weltberühmte Bruce Lee seine Fähigkeiten erworben hatte. Das "Ving Tsun Kung Fu".

Ulrich Stauner Gary Lam

1979 nahm er Kontakt auf mit dem damaligen WT-Lehrer für München, Michael Till, einem Schüler von K.R. Kernspecht. Das Probetraining war kurz und schmerzhaft. Mit nur einer Hand zeigte M. Till die Funktionalität des Ving Tsun. Begeistert von dieser Effizienz blieb U. Stauner dann bis 1983 dabei. Nach seiner Trennung von M. Till besuchte U. Stauner für ca. zwei Jahre Uwe Müller in Heidelberg zum Chin. Boxing Kampftraining. Einer der bekanntesten Schüler daraus ist Pierre Hartmann aus der Schweiz.
Danach ging es für ca. sechs Jahre nach Thailand. Während dieser Zeit nahm er zweimal sechs Wochen an einem Intensivcamp im Muay Thai teil.
Zurückgekehrt 1992 meldetet der sich erneut in einer Wing Tsun Schule in München an, bei der er bis 1999 verblieb. Sein Freund Werner Leuschner, der nach Kanada ausgewandert war, vermittelte ihm in sieben Monaten täglichem Training das Ving Tsun von Sunny Tang (Moy Yat), bis er ihm im Jahre 2004 von einem Wing Chun - Lehrer in Los Angeles erzählte, der ein unglaubliches Wing Chun unterrichten soll. "Meister Gary Lam Man Hog", einem Schüler von Meister Wong Shun Leung, (Schüler vom berühmten Ip Man ) der schon Bruce Lee unterrichtet haben sollte.
Nun das Ende vom Lied;
Seit dieser Zeit gibt es das Ving Tsun Kung Fu nach Gary Lam in Deutschland, einer Kampfkunst, die an Logik und Effizienz kaum zu übertreffen ist. Weiterhin öffneten sich durch die Bekanntschaft mit GM Gary Lam die Tore von Sibak Ng Chun Hong, den er fünfmal für mehrere Wochen in Hongkong besuchte und Wan Kam Leung, ebenfall zwei unglaublich guten Seniorstudents von Wong Shun Leung in Hongkong.
All diese Lehren und Erfahrungen mit den bekannstesten und besten Wing Chun / Ving Tsun - Lehrern ergeben heute das hocheffiziente Ulrich Stauner Ving Tsun Kung Fu, einer Kampfkunst, die mittlerweise in ganz Europa ihre Anhänger hat.

Ulrich Stauner Urkunde Level One

Urkundentext:
LEVEL ONE
Certification
ULRICH W. STAUNER
This Certificate recognizes that on AUGUST 28th, 2004 the Individual named above has completed the entire Level One Training, having demonstrated Knowledge and Ability in the Crossing Hand System, as well as having mastered the fundamental principles of Wing Chun.
Additionally, he has learned the three Forms of Wing Chun, the entire Set of the Muk Jan Chong and has mastered the basics of Qi Sao.
Sifu Gary Lam (Lam Man Hog)

Ulrich Stauner Urkunde Level Two

Sifu Ulrich Stauner ist der einzige Level 2 (2007) zertifizierte VingTsun-Lehrer in Bayern.
Europaweit gibt es insgesamt nur 4 VingTsun-Lehrer, die Level 2 von ihrem Lehrer Meister Gary Lam persönlich zertifiziert wurden.
Urkundentext:
High Skill
LEVEL TWO
Certification
ULRICH W. STAUNER
This certificate recognizes that on March 28th, 2007 the individual named above has completed the entire Level Two training, having demonstrated knowledge and ability in the Five systems, as well as having learned the entire set of the Luk Dim Boon Gwan.
Sifu Gary Lam (Lam Man Hog)

Ulrich Stauner Urkunde Level Three

Sifu Ulrich Stauner ist der erste in Europa von Master Gary Lam zertifizierte „Level three“, der höchsten Stufe des Gary Lam Wing Chun.
Weltweit gehört Sifu Ulrich Stauner zu den ersten acht höchstgraduierten Wing Chun – Meistern unter Master Gary Lam.



Urkundentext:
This Certificate recignizes that on August 8th 2008
The individual named above has completed the Level Three training and is now recognized as a Sifu.
The student has demonstrated knowledge and ability in the entire Gary Lam Wing Chun Systems, having completed all five systems and the entire set of the Baat Jaam Do.
The above named student is authorized to teach and is given formal permission to certify his own students.

Sifu Stauner wird seit 2007 als Meister in der "Shaolin Temple Hall of Fame" geführt.

VingTsun Stammbaum zu Ulrich Stauner

  • Zugriffe seit dem 22. November 2004

  • 0236248
  • ©Copyright by Ulrich Stauner Ving Tsun Kung Fu 2004-2017

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer